Unglückliche Niederlage im ersten Auswärtsspiel

Esslingen Raccoons_bruchsal_news
29. April 2019

Zum zweiten Spiel der Saison und damit zum ersten Auswärtsspiel der Vereinsgeschichte ging es für unser Team nach Bruchsal zu den Rebels. Eine Mannschaft, die bereits in ihrem ersten Spiel ihr großes offensives Potential zeigen konnte und deren Defense bisher noch keine Punkt zugelassen hat. So waren die Raccoons mit einem Favoriten der Kreisliga Nord konfrontiert, der sich am Ende auch denkbar knapp mit 10 – 7 durchsetzen konnte.

Pünktlich zum Anpfiff fing es in Strömen an zu regnen, so dass es nicht verwunderlich war, dass beide Defenses das erste Quarter dominierten. Im Gegensatz zum Spiel gegen Pforzheim war bei dem Team aus Esslingen wenig Nervosität zu spüren und so zeigte die Offense einige gute Spielzüge und Runs, hier allen voran Starting Running Back Erik Jentzsch. Jedoch zeigte sich die Defense der Rebels als der erwartet harte Gegner, so dass es für die Raccoons nicht zu Punkten reichte. Aber auch die Defense der Raccoons hielt, so dass das erste Quarter mit 0:0 endete.


Bildrechte: Bruchsal Rebels

Bei anhaltendem starkem Regen kamen vor allem die Spieler der Offense der Rebels immer besser ins Spiel und konnten den Ball zwei Mal über das Feld tragen. Aber die Defense der Raccoons wurde von Minute zu Minute stärker, so dass es für die Rebels lediglich für ein Fieldgoal reichte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang es der starken Esslinger Defense, vor allem Cornerback Dennis Weißmüller und Safety Tobias Müller, die Rebels an der 1-Yard vor der Endzone zu stoppen. Mit einem 0:3 ging es somit in die Halbzeit und es versprach spannend zu werden, da das Spiel sowohl vom Ergebnis als auch vom Spielverlauf noch völlig offen war.

Pünktlich zur zweiten Halbzeit kam die Sonne raus und man merkte im dritten Quarter beiden Offenses an, wie sich ihr Spiel vor allem im Passing Game deutlich verbesserte. So ließ auch der erste Touchdown nicht lange auf sich warten. Zu unserer Freude gingen unsere Raccoons nach einem starken Run von Sven Reutter über 45 Yards und dem anschließend erfolgreichen Extrapunkt von Jurica Gajic mit 7:3 in Führung.

Allerdings zeigten auch die Rebels, welche Qualitäten sie besitzen und konterten sofort mit einem langen Run über die Mitte. Hieraus ergab sich der zweite Touchdown der Partie und so stand es kurz zu Beginn des 4. Quarter 7:10 für die Rebels.


 Bildrechte: Bruchsal Rebels

Nach dem die Offense der Raccoons im direkt darauffolgenden Versuch nach drei Versuchen wieder vom Feld musste, trugen die Rebels den Ball erneut bis in die Redzone der Esslinger. Hier konnte unsere Defense das Team aus Bruchsal erneut stoppen und schaffte es sogar den Fieldgoal- Versuch der Rebels durch Tobias Müller zu blocken. Weiterhin 7:10 Rebels. Der direkte Offensive Gegenangriff konnten die Raccoons ebenfalls weit bis in die Bruchsaler Hälfte bringen, sich allerdings nicht mit einem Touchdown belohnen. Passend für das spannende Spiel, landete der Fieldgoal-Versuch der Esslinger am linken Torpfosten, so dass es knapp 2 Minuten vor Spielende weiterhin 7:10 für die Rebels stand. Diese versuchten in Ihrem anschließenden Drive, mit der Führung im Rücken, viel Zeit von der Uhr zu nehmen und im besten Fall die Offense der Raccoons nicht mehr aufs Feld zu lassen.

Aber erneut konnte eine gute Defenseleistung den Drive von Bruchsal stoppen und überließ ihrer Offense einen letzten Drive für den Sieg oder Ausgleich. Mit nur noch anderthalb Minuten zu spielen starteten die Raccoons weit in ihrer eigenen Hälfte. Durch einige gute Pass- und Runspielzüge durch unseren Quarterback Lars Keller, den Widereceivern Marc Köhler und Jurica Gajic, sowie dem Runningback Thomas Eichner schafften es die Esslingen Raccoons an die 3 Yardlinie der Rebels mit noch 2 Sekunden Zeit auf der Uhr. Leider schafften es die Raccoons diesen großartigen 2 Minute Drill nicht in Punkte umzuwandeln und so wurde der Fieldgoal Versuch von der Defense der Rebels geblockt. Endstand 7:10 für die Rebels.

So konnten sich unsere Jungs nicht mit einem Sieg für eine tolle Leistung belohnen, haben aber wieder wichtige Erfahrungen sammeln können und eine Menge Spaß beim Spiel gehabt.

Wir bedanken uns bei den Bruchsal Rebels für ein sehr spannendes, hartes, aber zu jedem Zeitpunkt faires und freundschaftliches Spiel. Wir sehen uns in der Rückrunde bei uns in Esslingen.

Unser nächstes Spiel findet am 11. Mai in Bretten gegen die Black Panthers statt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere