Frank Bechinger wird Headcoach bei den Raccoons

Esslingen Raccoons Football Coach
4. Oktober 2018

Frank Bechinger übernimmt zum 1. Oktober 2018 den Trainerposten in Esslingen.

Der C-Lizenz-Trainer leitete bereits vergangene Woche die ersten Trainingseinheiten des Teams. Als neuer Assistant Head Coach fungiert dabei Daniel Bader-Schorr. Er wird ab sofort an der Seite von Bechinger das Team mitbetreuen.

Esslingen Raccoons Coach Frank Bechinger

Bechinger ist kein Unbekannter in der Szene und blickt auf eine lange Karriere im Football zurück. Als aktiver Spieler bestritt er 1995 seine erste Saison bei den Scorpions in Stuttgart. Seine Trainerkarriere begann er 2003 als Spieler-Trainer bei den Warriors in Fellbach. Als Headcoach war er 2015 bei den Bears aus Böblingen aktiv, ehe er das vergangene Jahr bei den Crusaders in Albershausen als Offense-Line-Coach auch GFL 2 Luft schnupperte.

Dem jungen Esslinger Team um Abteilungsleiter Markus Glauben ist mit Bechinger ein kleiner Coup gelungen. Dies weiß auch Glauben: „Mit Frank haben wir einen enorm erfahrenen Coach für uns gewinnen können. Genau sowas braucht ein unerfahrenes Team wie wir, um sportlich einen guten und richtigen Grundstein für die Zukunft zu legen.“

Auch Bechinger freut sich auf die neue Aufgabe: „Das Waldstadion liegt quasi vor meiner Haustüre und so ganz ohne Football geht es für mich einfach nicht!

Weiter gibt er auch bereits erste Einblicke in die Erwartungen an die anstehende erste Saison: „Ich möchte besonders die neuen Jungs an den Sport ranführen und eine gesunde erste Saison spielen. Ich möchte, dass die Jungs sich von Spiel zu Spiel weiterentwickeln. Wo wir dann am Ende der ersten Saison stehen – habe ich keine feste Vorgabe.

 

Für alle Interessenten gibt er folgendes Anforderungsprofil vor: „Wir brauchen Teamplayer, denn Egoisten haben im Football keine Zukunft. Erfolg des Teams steht immer über allem. Außerdem sollte man Spaß am Sport mitbringen und bereit sein sich zu schinden und zu lernen.

 


Kommentare

  1. Andreas Giese - 5. Oktober 2018 um 22:52

    Hervorragender Coach! Vorbild sowohl als Spieler, Coach und Mensch….. Alles Gute für die Zukunft!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere