Die Deutsche Flag Football Liga (DFFL) zu Besuch bei den Esslingen Raccoons

12. Juli 2017

Die Deutsche Flag Football Liga (DFFL) zu Besuch bei den Esslingen Raccoons

Am Wochenende zum 8. Juli 2017 wurde auf dem Esslinger Schurwald im Georgii-Waldstadion ein offizieller Spieltag der Deutschen 5er Flag Footbal Liga ausgetragen. Der in Turnierform ausgetragene Spieltag wurde von den Esslingen Raccoons veranstaltet und erhielt viel Zuspruch für gute Organisation und Ablauf.

 

Deutschlands Elite in Esslingen

Ein starkes Teilnehmerfeld war vertreten, unter anderem reiste der Deutsche Meister aus Walldorf nach Esslingen, um Punkte um den Einzug zum Finalspieltag, welcher dieses Jahr in Walldorf stattfindet, zu sammeln.

 

Das Teilnehmerfeld wurde durch folgende Teams komplettiert:

Augsburg Rooks, Nürnberg Rams, Lalo Greyhounds, Stuttgart Scorpions Flag Pack, Mainz Legionaries, Eckental Gladiators, Munich Spatzen, Esslingen Raccoons

 

Die Rahmenbedingungen

Auf dem Naturrasenplatz wurden zwei Spielfelder errichtet, auf denen parallel die Spiele ausgetragen wurden. Es wurde ein „Spielerdorf“ mit acht Pavillons, jeweils eins pro Team, erbaut, der den Spielern, über 110 an der Anzahl, einen Rückzugsort bot. Des Weiteren gab es einen Stand für Essen und Trinken, Football-Equipment wurde von Doc-A-Sports Böblingen angeboten und man konnte sich an einem Infopoint über die zukünftige Tackle-Mannschaft der Esslingen Raccoons informieren. Auch wurden die Supporter für den Spieltag, Dr. Merkle Kieferorthopädie Esslingen, Bodystreet Ostfildern, Felix Böhmerle in Namen der Stetter Firmengruppe und der Meisterbetrieb Elektro-Grimm, an einem Stand repräsentiert.

Im Pavillon der Turnierleitung wurde auch die Medienabteilung eingerichtet, die gut koordiniert und sehr zeitnah die Ergebnisse der einzelnen Spiele auf der Facebook-Seite der Raccoons präsentierten.

Ebenfalls ließen es sich die Pressevertreter der Region nicht nehmen, den Ligaspieltag zu besuchen. Das Interesse für eine in Esslingen bis dato noch nicht existente Sportart war groß, so waren das Neckar Fernsehen, die Esslinger Zeitung und deren Ableger, das ES-TV anwesend und interviewten Spieler und drehten Szenen von den Spielen.

 

Die Gruppen und Tabellen nach der Vorrunde

Es wurden in drei 3er-Gruppen die Vorrunde ausgespielt, bei der die Gruppenersten und der beste Zweitplatzierte im Halbfinale um den Einzug ins Finale des Ligaspieltages spielten. Die restlichen Teams spielten die Plätze 3-4, 5-6 und 7-9 aus.

Gruppe 1:

Platz Team Punkte Differenz Offense Defense
1 Lalo Greyhounds 6 33 64 31
2 Esslingen Raccoons 3 -1 44 45
3 Augsburg Rooks 0 -32 38 70

 

Gruppe 2:

Platz Team Punkte Differenz Offense Defense
1 Eckental Gladiators 6 37 82 45
2 Walldorf Wanderers 3 17 70 53
3 Nürnberg Rams 0 -54 46 100

 

Gruppe 3:

Platz Team Punkte Differenz Offense Defense
1 Mainz Legionaries 6 60 99 39
2 Stuttgart Scorpions 3 -51 55 105
3 Munich Spatzen 0 -9 66 75

 

 

Auch sintflutartige Regenschauer konnten die Spiele nicht aufhalten

Bei schwülem Wetter mit viel Sonnenschein maßen sich die Teams auf zwei Spielfeldern und kämpften dabei um jeden Yard Raumgewinn. Auch der plötzliche Platzregen, der kurzzeitig für eine angenehme Abkühlung sorgte, hielt die Teams nicht auf. Trotz erschwerter Bedingungen wurden die Begegnungen fortgesetzt.

Den Spieltag konnten die gut aufgelegten Legionaries aus Mainz im Finale überzeugend mit 70 – 13 gegen die Eckental Gladiators für sich entscheiden.

 

Die Abschlusstabelle:

Platz Team Punkte Differenz Offense Defense Spiele DFFL-Punkte
1 Mainz Legionaries 12 136 207 71 4 10
2 Eckental Gladiators 9 -17 140 157 4 8
3 Lalo Greyhounds 9 62 138 76 4 7
4 Walldorf Wanderes 3 -34 89 123 4 6
5 Stuttgart Scorpions 6 -35 97 132 3 5
6 Esslingen Raccoons 3 -17 70 87 3 4
7 Augsburg Rooks 6 -5 115 120 4 3
8 Munich Spatzen 3 -17 110 127 4 2
9 Nürnberg Rams 0 -73 84 157 4 1

 

 

Die Spiele der Esslingen Raccoons

Dem Gastgeber gelangen im ersten Ligaspieltag ihrer jungen Geschichte ihr erster Sieg und fuhren somit ihre ersten Punkte im Ligabetrieb ein. Am Ende erreichten die Raccoons einen guten sechsten Platz und wurden dafür mit vier DFFL-Punkten belohnt.

 

Vorrunde:

Lalo Greyhounds 26 – 12 Esslingen Raccoons:

Im ersten Spiel setzte es eine bittere Niederlage für die Schurwald-Flagger. Die Defense hielt gegen erfahrene Windhunde gut mit, in der Offense verpasste man es jedoch mehrmals Punkte auf das Board zu bringen.

 

Augsburg Rooks 19 – 32 Esslingen Raccoons:

Im zweiten Spiel konnten die Raccoons ihren ersten Sieg in der DFFL bejubeln. Eine erneut starke Leistung der Defense erlaubte den Fuggerstädtern nur drei Mal die Endzone zu erreichen. Die Offense fand diesmal deutlich öfters den Weg in die Endzone und so gewann man verdient das Spiel.

 

Finalrunde: Spiel um Platz 5 gegen die Stuttgart Scorpions

Esslingen Raccoons 26 – 42 Stuttgart Scorpions:

Als zweitbeste Zweitplatzierte ging es für die Esslinger im Lokalderby gegen alte Bekannte: dem Flag-Pack der Stuttgart Scorpions. Diesmal fand die Defense der Waschbären keinerlei Mittel, um die Starke Offense der Stuttgarter zu stoppen. Am Ende verlor man verdient mit 26 zu 42 Punkten und beendete das Turnier auf dem sechsten Platz.

 

Die Bilder zum Turnier findet ihr hier


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.